Glücksspielbehörde Malta Gaming Authority

Viele Zocker kennen sie und wissen um ihre Wichtigkeit: Die Malta Gaming Authority, kurz MGA, gehört zu den wichtigsten Glücksspielbehörden in Europa und hat ihren Sitz in Malta. Online-Casinos, die eine Glücksspiel-Lizenz der MGA vorweisen können, gelten als seriös und sicher. Die MGA überwacht auch nach Vergabe der Lizenz den gesamten Glücksspielbetrieb. Verstöße werden mit Geldstrafen und sogar mit Aberkennung der Lizenz gemaßregelt.

Sicher spielen, fairer Spielablauf, transparente Kontrollen

Primär ist die Regulierungsbehörde für die Vergabe von Glücksspiel-Lizenzen zuständig. Wer einen Antrag bei der MGA stellt, wird geprüft und bekommt im Anschluss die Zulassung. Die Zulassung wird in vier Klassen eingestuft und kostet das Online-Casino etwa zwischen 40.000 Euro und 100.000 Euro. Damit nicht genug, denn der Online-Provider ist außerdem mit jährlichen Abgaben dabei. Die Prüfung der Antragsteller ist überaus gründlich, schon normale Genehmigungen dauern im Großen und Ganzen zwischen zwölf und sechzehn Monate. Regelmäßige Nachkontrollen gewähren die Einhaltung der geforderten Voraussetzungen. Online-Casinos werden regelmäßig überprüft, und zwar unangekündigt.

Obendrein fungiert die MGA als Schiedsstelle. Treten Unstimmigkeiten zwischen dem Spieler und dem Online-Provider auf, tritt die Regulierungsbehörde als Schlichter auf. Beispielsweise, wenn es Unstimmigkeiten bei Auszahlungen gibt. Hier können sich Spieler jederzeit an die MGA wenden. Beschwerden werden ernst genommen und schnell bearbeitet.

Die MGA schreibt zudem dem Online-Casino vor, dass Gewinne an Kunden erst nach der Identifikation des Spielers ausgezahlt werden dürfen. Es gelten dafür beispielsweise Dokumente wie Pass, Ausweis, Führerschein oder Versorgerrechnungen. Die Regulierungsbehörde ist ferner berechtigt, diese Dokumente für auserkorene Spieler einzusehen.

Klar abgesteckte Ziele

Neben der Vergabe und Überwachung der Glücksspiel-Lizenzen widmet sich die MGA dem Spielerschutz von Minderjährigen sowie gefährdeten Spielern. Sie setzen sich für verantwortungsvolles Spielen ein und wahren die Zuverlässigkeit der Spiele und der Spielautomaten. Zudem obliegt ihnen der Test von Casinospielen, um Manipulationen vorzubeugen.

Diese Online-Casinos sind lizenziert:

  • Mr. Green
  • LeoVegas
  • Wunderino
  • Rizk Casino
  • Blitzino

Dies ist nur ein Auszug. Spieler finden eine Reihe von seriösen, lizenzierten Online-Casinos, in denen sie ohne Bedenken zocken können.